Wer sind wir

Unserem Logo - dem Paddler-Sonnen-Mädchen - sieht man an, dass wir etwas mit FKK zu tun haben und dass wir auch paddeln!

Den Ursprung hatte der Kanu-Sport-Ring (KSR) vor etwa 60 Jahren in der FKK-Bewegung. Es hatten sich damals FKK-Kanuten zum KSR im DFK (Deutscher Verband für Freikörperkultur) zusammengeschlossen und sie sind zusätzlich dem DKV (Deutscher Kanu-Verband) beigetreten. Im Laufe der Zeit haben sich zwei Kanusport-Ringe herausgebildet, der KSR-Nordwest und der KSR-Südwest. Nach der Auflösung des KSR-Nordwest (im Jahr 2016) gibt es nur noch den KSR-Südwest. Zur Zeit haben wir fast 150 Mitglieder vorwiegend in Deutschland. Ein paar Familien wohnen auch in Frankreich, in der Schweiz und in Österreich.

Die FKK-ler im DKV und die Paddler im DFK fanden so die Möglichkeit, sich in einem Verein zu organisieren und beide Anliegen miteinander zu verbinden.

Übrigens gibt es in den Niederlanden einen Verein mit ähnlichen Zielen: den NKSR. Einmal im Jahr treffen sich Mitglieder beider Vereine zu einem mehrtägigen gemeinsamen Paddelevent.

Unsere FKK-Gelände sind die Flüsse rund um den Erdball. Dort sind wir zuhause. Wir haben ein schönes Fahrtenprogramm, auf das wir stolz sind. Bietet es doch zahlreiche Fahrten im In- und Ausland, für den Anfänger, den Wanderfahrer, den Natur-Genießer und den Wildwasser-Freak, für Familien mit Kindern und für Einzelgänger. Und wir haben unsere Vereinszeitschrift KSR-Nachrichten, die alle 2 Monate erscheinen und gespickt sind mit Informationen und interessanten Fahrtenberichten. Unsere Website hast du bereits entdeckt, wenn du diesen Text liest.

Es ist unser Anliegen, FKK und den Kanusport zu verbinden, uns in einer natürlichen Umgebung natürlich zu bewegen – möglichst hüllenlos, da wo es geht.